Wesołych Świąt


Wesołych Świąt i szczęśliwego roku 2018!

[vesowɨx ɕfjont iʃtʃej̃ɕlivego roku dva tɨɕontse oɕemnaɕtego]

wünscht Ihnen und sagt

Dziękuję!

[dʑeŋkuje]

Aleksandra Kuhn

Ihre Dolmetscherin und Übersetzerin für Polnisch

Veröffentlicht unter Polen | Hinterlasse einen Kommentar

Polnische Übersetzungen von deutschen Ortsnamen

Mit deutschen Ortsnamen verfährt man im Polnischen zweierlei. Sie bleiben entweder in der Originalfassung (wie Berlin, Düsseldorf, Augsburg, Hamburg), oder werden ins Polnische übersetzt (wie Regensburg, Nürnberg, München, Köln, Mainz, Koblenz). Hier eine kleine Hilfe, um die richtige Stadt entschlüsseln zu können.

Polnische Übersetzungen von deutschen Ortsnamen - Nürnberg

 

Die meisten polnischen Übersetzungen deutscher Ortsnamen kommen aus dem Lateinischen

 

Regensburg → Polnisch: Ratyzbona

Aus der Hauptstadt der Oberpfalz Regensburg wird im Polnischen Ratzybona. Die polnische Bezeichnung der Stadt stammt vom keltischen Namen Radasbona und dem lateinischen Namen Ratisbona. Aus meiner Erfahrung als Dolmetscherin und Übersetzerin für Polnisch kennen viele Polen die polnische Übersetzung von Regensburg selbst nicht, sodass ich bei der Übersetzung oder Verdolmetschung dieses Stadtnamens meistens zusätzlich auch den deutschen Namen sagen muss.

Nürnberg → Polnisch: Norymberga

Nürnberg ist in Polen sowohl geschichtlich als auch wirtschaftlich und kulturell sehr bekannt. Die fränkische Hauptstadt heißt auch Polnisch Norymberga. Der Name Nürnberg leitet sich von Nuorenberc (felsiger Berg) ab. Die lateinischen Bezeichnungen Norimberga und Nuremberga führten zu dem polnischen Namen Norymberga.

München → Polnisch: Monachium

Die bayerische Landeshauptstadt München kennt in Polen durch die NS-Geschichte, das Oktoberfest, und die polnische Begeisterung für Bayern im Allgemeinen, wahrscheinlich jeder. Der polnische Name Monachium kommt vom lateinischen Namen Monachum.

 

Auf den lateinischen Ursprung sind auch viele andere polnische Übersetzungen von deutschen Städten zurückzuführen:

 

Aachen (Aquisgranum) → Polnisch: Akwizgran
Bremen (Brema) → Polnisch: Brema
Freising (Frisinga) → Polnisch: Fryzynga
Freiburg im Breisgau (Friburgum Brisgoviae, alemannisch: Friburg im Brisgau) → Polnisch: Fryburg Bryzgowijski
Göttingen (Goettinga, Gotinga) → Polnisch: Getynga
Kiel (Kilonia) → Polnisch: Kilonia
Koblenz (Confluentia) → Polnisch: Koblencja
Köln (Colonia) → Polnisch: Kolonia
Lübec (Lubeca) → Polnisch: Lubeka
Mainz (Moguntia) → Polnisch: Moguncja
Meißen (Misnia) → Polnisch: Miśnia
Münster (Monasterium) → Polnisch: Monastyr
Speyer (Spira) → Polnisch: Spira
Trier (Augusta Treverorum) → Polnisch: Trewir
Tübingen (Tubinga) → Polnisch: Tybinga
Wittenberg (Vitebergia) → Polnisch: Witemberga

 

Manche polnischen Übersetzungen deutscher Städtenamen stammen aus slawischen Sprachen

 

Dresden → Polnisch: Drezno

Der polnische Name Drezno kommt von der elbslawischen Bezeichnung Drezdno. Der deutsche Name Dresden ist hingegen die eingedeutschte obersorbische Bezeichnung Drježdźany.

Leipzig → Polnisch: Lipsk

Der polnische Name Lipsk ist die eins-zu-eins aus dem Obersorbischen übernommene Bezeichnung Lipsk. Der deutsche Name Leipzig ist übrigens durch die Germanisierung des obersorbischen Namens entstanden.

Bautzen → Polnisch: Budziszyn

Auch in Falle von Bautzen stammt der polnische Name Budziszyn aus dem Sorbischen (Budyšin bzw. Budyšyn).

 

Städte wie beispielsweise Berlin, Düsseldorf, Augsburg, Hamburg, werden zwar im Polnischen in der deutschen Originalform beibehalten, aber Polnisch ausgesprochen (z.B. Berlin statt Berlin – mit der polnischen Betonung auf der vorletzten und nicht der letzten Silbe), bzw. nur teilweise ins Polnische übersetzt (Frankfurt am Main → Polnisch: Frankfurt nad Menem, Frankfurt (Oder) → Polnisch: Frankfurt nad Odrą).

Veröffentlicht unter Polen, Übersetzen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolgreich mehrsprachig aufwachsen: Vorteile, Hindernisse, Voraussetzungen

Während Erwachsene, die eine neue Sprache erlernen möchten, schnell an ihre Grenzen stoßen, fällt Kindern der Erwerb einer Sprache leicht. Kein Wunder, dass sich viele Eltern eine bilinguale Erziehung für ihre Kinder wünschen. Dem Kind mehrere Sprachen quasi in die Wiege zu legen, soll die späteren Berufschancen durch Mehrsprachigkeit erleichtern. Der Deutsche Bundesverband für Logopädie schätzt, dass rund 30 Prozent aller Kinder mehrsprachig aufwachsen.

Vorteile von Zweisprachigkeit im frühen Kindesalter

Früher rieten Experten von der bilingualen Kindererziehung ab. Es wurde befürchtet, dass das Kind schnell überfordert ist und im Erwachsenenalter beide Sprachen nicht richtig beherrscht. Doch diese Meinung ist überholt: Wie bambiona.de verrät, schaffen Eltern durch eine strukturierte, bilinguale Erziehung die ideale Basis dafür, dass das Kind im Jugend- oder Erwachsenenalter weitere Sprachen leichter erlernen kann. Außerdem zeigten verschiedene Studien und empirische Beobachtungen, dass bilingual aufgewachsene Kinder mehr Interesse für andere Kulturkreise aufbringen und sich besser in ihre Mitmenschen hineinversetzen können. In vergleichenden Tests mit einsprachig aufgewachsenen Kindern fielen ihre Leistungen besser oder gleichwertig aus. Außerdem soll der frühe Kontakt mit zwei verschiedenen Sprachen die Gedächtnisleistung beeinflussen. Klar: Das Kind muss spontan zwischen den Sprachen wechseln können und sich jeweils die benötigten Vokabeln und Grammatikregeln ins Gedächtnis bringen. Es ruft dabei unterschiedliche Sprachsysteme, samt ihrer dazugehörigen Betonung, Mimik und Gestik, aus dem Gedächtnis ab. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lapidarium | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zoo in Breslau

Der Breslauer Zoo (polnisch: Zoo Wrocław) ist Polens ältester und größter Tiergarten und spielt definitiv in der ersten Liga. Der Besuch hier ist unvergesslich für Klein und Groß. Dabei geht es nicht um das bloße „Anschauen“ der Tiere, denn im Mittelpunkt steht der Erhalt der biologischen Vielfalt, die Bildung und die Vermittlung von Respekt für die Tieren und Pflanzen.

Sehr beeindruckend ist auch das 2014 eröffnete Afrikarium (polnisch: Afrykarium), ein Ausstellungspavillon mit 15.000.000 Litern Wasser in 21 Aquarien. Das Afrykarium zeigt verschiedene Ökosysteme Afrikas (Rotes Meer, Ostafrika, Mosambik-Kanal, Skelettküste und Dschungel am Kongobecken) mit dem roten Faden des Wassers.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf der Suche nach polnischen Mitarbeitern

Wer polnische Mitarbeiter für sein Unternehmen in Deutschland sucht, ist bei einem entsprechend interkulturell qualifizierten Übersetzer und Dolmetscher genau richtig.  Hier geht es aber um deutlich mehr als lediglich um die Übersetzung von Stellenanzeigen, Bewerbungsunterlagen, Arbeitsverträgen oder Führungszeugnissen ins Polnische.

Warum polnische Fachkräfte?

Polnische Mitarbeiter für deutsche UnternehmenWer polnische Mitarbeiter für seine Firma sucht, hat hier schon die Vorteile erkannt.
Polnische Arbeitnehmer sind sehr gut qualifiziert (oft sogar überqualifiziert) und füllen auf diese Weise die Lücke, die durch den Mangel an deutschen bzw. in Deutschland lebenden Fachkräften entstanden ist. Sie haben oft eine größere Bereitschaft zu reisen und auf Montage zu arbeiten. Sie arbeiten schnell und effizient, weil sie die freien Tage für die Zeit mit der Familie nutzen möchten. Und last but not least, ein deutscher Arbeitsvertrag mit der deutschen Sozialabsicherung, dem deutschen Kindergeld etc. sind für die polnischen Arbeitskräfte im Vergleich zu den Bedingungen auf dem polnischen Arbeitsmarkt eine sehr attraktive Alternative und das wissen die polnischen Mitarbeiter zu schätzen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dolmetschen, Polen, Übersetzen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar