Das PolenMobil in Bayern

Foto: DPI / PolenMobil

Im Schuljahr 2016/2017 ist das PolenMobil wieder auf Tour, um die polnische Sprache und Kultur auf spielerische und spannende Art und Weise in die deutschen Schulen zu bringen.
Das PolenMobil ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Polen-Instituts und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk.
Der Besuch des PolenMobils ist kostenlos.
Anmeldungen sind über die Internetplattform „Polen in der Schule“ oder direkt bei der Projektkoordinatorin Frau Susanne Albani am Deutschen Polen-Institut (Telefon 01575-1309828, E-Mail: polenmobil@dpi-da.de ) möglich.
Zur Zeit ist das PolenMobil in Bayern unterwegs. Seine Route über die einzelnen Bundesländer ist auf der Website des Projekts “www.poleninderschule.de/polenmobil/” zu finden.

Veröffentlicht unter Polen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

“Ida” in der ARTE-Mediathek zu sehen

Noch bis zum 13. Oktober ist der polnische Film “Ida” in der ARTE-Mediathek zu sehen. Der Film von Paweł Pawlikowski bekam 2015 den Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film. Es ist eine stille, aber sehr kraftvolle Geschichte, die absolut sehenswert ist!

ARTE MEDIATHEK | ARTE | Ida

Veröffentlicht unter Polen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Happy International Translation Day!

#iconnectworlds

Veröffentlicht unter Dolmetschen, Übersetzen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frauenstreik in Polen

Während Deutschland am 3. Oktober seine Einheit feiert, werden die polnischen Frauen streiken. Nach dem „Schwarzen Protest“ haben sich nun viele Frauen der Aktion „Ogólnopolski strajk kobiet! Polish women on strike!“ ( #czarnyponiedzialek #blackmonday) angeschlossen und werden am kommenden Montag nicht arbeiten. Inspiriert durch den Frauenstreik in Island am 24. Oktober 1975 sind in ganz Polen unzählige Aktionen geplant, die auf die Situation der polnischen Frauen aufmerksam machen sollen. Der Auslöser ist der Gesetzesentwurf für ein radikales Abtreibungsverbot, welches vor fünf Tagen durch das polnische Parlament Sejm in erster Lesung angenommen und zur Überarbeitung in den Ausschuss weitergeleitet wurde. Während die Bürgerinitiative “Stoppt Abtreibungen” (Polnisch: Stop Aborcji) ihren Sieg feierte, scheiterte die überparteiliche Gegeninitiative “Rettet die Frauen” (Polnisch: Ratujmy Kobiety).

Veröffentlicht unter Polen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schwarzer Protest in Polen

Seit mehreren Tagen wird in den polnischen sozialen Medien protestiert. Der Schwarze Protest (#CzarnyProtest) richtet sich gegen den Gesetzesentwurf, der die Abtreibung in Polen gänzlich verbieten will. Es sind Haftstrafen für die betroffenen Frauen und Ärzte vorgesehen. Momentan sind in Polen Schwangerschaftsabbrüche ausschließlich im Falle einer Vergewaltigung, bei irreversibel schweren Schäden des Fötus und bei bestehender Gefahr für das Leben der Mutter zulässig. Das verschärfte Gesetz in dieser Form könnte sogar zur strafrechtlichen Verfolgung von Frauen führen, die eine Fehlgeburt erlitten haben, und die medizinische Versorgung von Schwangeren in Polen massiv einschränken.

Eine bittere und in der letzten Zeit ebenso in den sozialen Medien präsente Illustration dieser Situation, bietet der polnische satirische Zeichner “Andrzej Rysuje”:

Eine Frau steht vor Gericht.
Richter: Für die Abtreibung des Kindes aus einer Vergewaltigung werden Sie ins Gefängnis kommen.
Frau: Was?! Vielleicht noch in eine Zelle mit dem Vergewaltiger?!
Richter: Das ist nicht möglich. Der Vergewaltiger hat eine Bewährungsstrafe bekommen.

Veröffentlicht unter Polen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar