Der polnische Tag der Flagge

Der polnische Tag der Flagge

Am 2. Mai wird in Polen seit 2004 der sogenannte Tag der Flagge (polnisch: Dzień Flagi) gefeiert. Die weiß-rote polnische Flagge weht an diesem (und dem nächsten Tag, dem Tag der Verfassung vom 3. Mai) an fast jedem Gebäude. Warum ausgerechnet der 2. Mai? Die am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, hängenden Flaggen wurden im Kommunismus am 2. Mai wieder eingeholt, damit sie am 3. Mai, dem Tag der Verfassung vom 3. Mai 1791, nicht mehr hingen.
Der Tag ist zwar kein freier Feiertag, aber gehört als Brückentag zwischen dem 1. und 3. Mai normalerweise zum verlängerten polnischen Maiwochenende (siehe auch Polnische Maifeiertage).

Eine interessante Idee zum Feiern dieses Tages mit einem Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde hatte das Kulturzentrum von Leżajsk, einer kleinen Kreisstadt im Südosten Polens. Zum 2. Mai wurde ein über 11Meter langer mazurek,ein traditioneller polnischer Osterkuchen mit Mandeln, Trockenfrüchten und Schokoladensplittern, gebacken. Der rund eine Viertel Tonne wiegende und pappsüße Kuchen mit weiß-rotem Zuckerguss wurde an die Bewohner der Stadt verteilt.

Gleichzeitig wird am 2. Mai der Tag der Auslandspolen (polnisch: Dzień Polonii i Polaków za Granicą) gefeiert. Auf der ganzen Welt sollen mehr als 20 Millionen Polen leben.

Dieser Beitrag wurde unter Polen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>