Ehevorbereitungskurs in Polen

Ehevorbereitungskurs in Polen

Wer in Polen kirchlich (katholisch) heiraten will, muss neben dem Taufschein und anderen Dokumenten (siehe Beitrag Eheschließung in Polen) auch einen obligatorischen Ehevorbereitungskurs (polnisch: kurs przedmałżeński bzw. nauki przedmałżeńskie) absolvieren.

Üblicherweise handelt es sich hier um 10 Gruppentreffen mit unterschiedlichen Themen, wie beispielsweise „Was bedeutet zu glauben?“, „Liebe in der Ehe“, „Gestaltung des Familienlebens“, „Verantwortungsvolle Elternschaft und Familienplanung“, „das Sakrament der Ehe“. Sehr oft werden die Ehevorbereitungskurse gemeinsam von einem Priester und einem Ehepaar geleitet. Immer häufiger besteht auch die Möglichkeit, den Ehevorbereitungskurs als Wochenendkurs zu absolvieren. Nach dem Kurs erwarten die Verlobten noch drei individuelle Treffen über natürliche Familienplanung in einer katholischen Familienberatungsstelle.

Um diese Nachweise sollte man sich möglichst schnell kümmern, denn die Kurse werden sehr schnell voll, und ohne die entsprechenden Bescheinigungen ist eine kirchliche Trauung in Polen nicht möglich.

Dieser Beitrag wurde unter Polen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>