Erstkommunion in Polen

Erstkommunion in Polen

Die ersten Sonntage im Mai stehen im vorwiegend katholischen Polen unter dem Zeichen der Erstkommunion (polnisch: Pierwsza Komunia). Die Zweitklässler in ganz Polen stehen in Weiß vor dem Altar. Seit mehreren Jahren werden die Kinder einheitlich in gleiche weiße Gewänder gekleidet, um ein „Wettkleiden“ zwischen den Eltern der Erstkommunionkinder zu vermeiden. Die feierliche Messe dauert im Durchschnitt ca. 2 Stunden, da fast alle Kinder in die Gestaltung des Gottesdienstes miteingebunden werden.

Die typischen Geschenke an das Erstkommunionkind sind nach wie vor ein Fahrrad, eine Armbanduhr, ein Computer oder einfach Geld.

Gefeiert wird mit viel Essen, aber ohne Alkohol, meistens in einem Restaurant und mit vielen eingeladenen Gästen. Getanzt wird während der Feier eher selten.

Dieser Beitrag wurde unter Polen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.