Geburtstag in Polen

Geburtstag in Polen

Erst vor kurzem wurde ich von einem Kunden, der von seinem Unternehmen nach Polen entsendet wird und von mir beglaubigte Übersetzung von Urkunden ins Polnische brauchte, gefragt, wie man denn eigentlich Geburtstag (polnisch: urodziny) in Polen feiert. Als Unterstützung seiner Vorbereitung auf den Poleneinsatz und für alle anderen Interessierten hier ein paar Hinweise.

Eigentlich gibt es in Bezug auf Geburtstag nur wenig Unterschiede zu Deutschland: Glückwunschkarten, Geburtstagsparty, Kuchen oder Torte mit Kerzen, Geschenke, Kindergeburtstage, Kuchen oder Süßigkeiten für Mitfeiernde im Kindergaten oder Schule. Bei Erwachsenen beginnt dann langsam die Trennung zwischen dem Geburtstag und seiner starken polnischen Konkurrenz, dem Namenstag (siehe I wie imiona). Geburtstag wird in der Familie gefeiert, Namenstag mit der Familie, Freunden und mit Kollegen im Büro. Ob diese Tradition damit zusammenhängt, dass man in Polen ab einem bestimmten Zeitpunkt im Leben sein genaues Alter liebernicht verrät, kann nicht bewiesen werden, aber auf jeden Fall mit dem Kult von heiligen Patronen.

Zum Geburtstag wird keinesfalls etwa „Happy birthday” gesungen, sondern das polnische Lied „Sto lat”, welches u.a. auch auf Hochzeiten zu hören ist:

Sto lat, sto lat,
Niech żyje, żyje nam.
Sto lat, sto lat,
Niech żyje, żyje nam,
Jeszcze raz, jeszcze raz, niech żyje, żyje nam,
Niech żyje nam!

Übersetzt heißt es:
Hundert Jahre, Hundert Jahre,
möge er (sie) leben, leben mit uns
Hundert Jahre, Hundert Jahre,
möge er (sie) leben, leben mit uns
Noch einmal, noch einmal, möge er (sie) leben, möge er (sie) leben,
Möge er (sie) für uns leben

Zum Schluss für diejenigen, die auf Polnisch zum Geburtstag gratulieren möchten: Wszystkiego najlepszego z okazji urodzin! Aussprache anhören

Dieser Beitrag wurde unter Polen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>