Muttertag in Polen

Muttertag in Polen

Während in vielen Ländern der Muttertag am 2. Sonntag im Mai gefeiert wird, bekommen in Polen alle Mütter am 26. Mai Blumen und Geschenke (polnisch: Dzień Matki).

Auf der Glückwunschkarte können folgende Wünsche stehen:

Kochana Mamo / Kochana Mamusiu,
wszystkiego najlepszego z okazji Dnia Matki!

Die vorherrschende Vorstellung über die polnische mama bzw. mamusia (Mutti) ist eine Superwoman, die sich für ihre Kinder und Familie bedingungslos aufopfert, den Haushalt schmeißt, wie ein Sternekoch kocht, beruflich erfolgreich ist (wohlgemerkt mit einer Vollzeitstelle), generell alles mit links schafft und dazu noch wie ein Model aussieht.

Der Mythos der alles ertragenden und sich aufopfernden matka-Polka (Mutter Polin) hängt zweifelsohne mit dem Kult der Mutter Gottes in Polen, sowie mit der Zeit der polnischen Kämpfe um Unabhängigkeit, in der die polnische Mutter auch zu einer Hüterin des Polentums wurde, zusammen. Mehr dazu in einem zwar schon älteren, aber immer noch aktuellen Artikel des WELT-Korrespondenten in Warschau Gerhard Gauck: “Heldinnen der Doppelbelastung”.

Dieser Beitrag wurde unter Polen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>